Die FKT beteiligt sich an dem Projekt, weil über das Bettenmanagement die Echtzeitlokalisierung aller Betten und der Belegung und Bettenreinigung, Prüfung festgestellt werden könnte, eine bessere Kommunikation zwischen Pflege, Technik und Bettenaufbereitung möglich wäre, Dokumentation der Auslastung daraus könnten mögliche neue Wartungskonzepte erarbeiten werden, ein Echtzeit- Hygienemonitoring.
Horst Träger
Horst Träger